Für eines der größten Rechenzentren in Deutschland wurden bei der ERGO Versicherung in Düsseldorf in zwei Ausbaustufen insgesamt 7 VHP-Aggregate auf Basis L7042G mit einer Leistung von 7x (645kWel / 968 kWth) installiert. Neben der unterbrechungsfreien Notstromversorgung des Rechenzentrums erzeugen die BHKW-Module Heißwasser mit einer Vorlauftemperatur von 110°C zur Beheizung von Absorptionskälteanlagen, die wiederum zur Klimatisierung und Kühlung der Rechner genutzt werden. Die heißgekühlten Saugmotoren erfüllen mit der Lambda-1-Regelung und den nachgeschalteten 3-Wege-Katalysatoren strengste Emissionsanforderungen.





BHKW mit

Waukesha-Gasmotoren können in vielen Anwendungen mit erhöhten Kühlwassertemperaturen betrieben werden. Im Markt hat sich dafür die Bezeichnung "Heißkühlung" durchgesetzt. Bereits in der Standard-Ausführung sind Motorkühlwassertemperaturen bis zu 99 °C zulässig. In vielen Anwendungen sind jedoch sehr viel höhere Kühlwasser-
temperaturen von Vorteil, zum Beispiel bei Anlagen mit Absorptions-
kältemaschinen, bei denen hohe Rücklauftemperaturen auftreten.


Waukesha-Gasmotoren ermöglichen den Betrieb bis hin zu Kühl-wassertemperaturen von 125 °C und ermöglichen damit interessante Spezialanwendungen. Die Auslegung und Freigabe kann abhängig von den Randbedingungen nur projektspezifisch erfolgen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Produktmanagement.

Im folgenden sind einige Anlagen beschrieben, die mit heißgekühlten Waukesha-Motoren realisiert wurden.



Swissôtel Neuss

2 x Waukesha VHP F3521G, heißgekühlt, je 340 kWel und 560 kWth. Mit der Abwärme der Motoren wird das gesamte 500-Betten-Hotel geheizt. Darüber hinaus kann aufgrund der erhöhten Kühlwassertemperaturen in der Übergangszeit und im Sommer über eine Absorptionskälte-anlage ein Großteil der Klimatisierung des Hotels realisiert werden.


Die Anlage deckt nicht nur nahezu 2/3 des Strombedarfs des Hotels, sie ersetzt gleichzeitig den vorher vorhandenen Notstromdiesel, so dass die Anlage ohne zusätzlichen baulichen Aufwand realisiert werden konnte. Mit Hilfe der KWKK-Anlage konnten die Energiekosten des Hotels um ca. 35% gesenkt werden.



Westf. Provinzialversicherung

4 x Waukesha VHP L5108G, heißgekühlt, je 460 kWel und 850 kWth.
In der Hauptverwaltung der Westfälischen Provinzialversicherung in Münster versorgen 4 heißgekühlte Waukesha-VHP-Motoren das Gebäude mit Strom, Wärme und - durch den Einsatz von Absorptions-kältemaschinen - auch mit Kälte für die Gebäudeklimatisierung.


Die Anlage trägt auch entscheidend zur elektrischen Versorgungs-sicherheit bei. Sie stellt eine hundertprozentige Versorgung des Rechenzentrums bei Ausfall des Stromnetzes sicher.




Zum Beispiel: Flughafen Hamburg

6 x VHP L7042G mit je 700 kWel und 1.200 kWth.
Ein Beispiel für die vielfältigen und komplexen Einsatzmöglichkeiten erdgasbetriebener BHKW-Anlagen ist die BHKW-Anlage der Flughafen Hamburg GmbH, die bereits seit Ende 1992 zur Energieversorgung des Flughafens beiträgt.


Die Abwärme der Motoren wird auf hohem Temperaturniveau sowohl für die Heizung als auch - über Absorberanlagen - für Kühlzwecke genutzt. Zusätzlich werden mit dem Abgas ca. 3,7 t/h Dampf erzeugt.